Aktuelles aus 2017

Mix-Duos im K2 und C2 starten erstmals beim 13. Potsdamer Kanalsprint

Zu den Sprintrennen auf  einem Teilstück des eigens für diese Veranstaltung gefluteten historischen Stadtkanals  inmitten der Brandenburger Landeshauptstadt waren  24 Paddelexperten, darunter acht Olympiasieger/ -innen bzw. Weltmeister/ innen aus mehreren Bundesländern und europäischen Kanu-Verbänden angetreten. Je sieben Kajak- und Canadierfahrer/ -innen gehörten dem gastgebenden Kanu-Club Potsdam im OSC an. Mit Florian Köppen (KC Potsdam) gab der mit sieben Goldmedaillen  bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Jugendbereich erfolgreichste Sportler sein Debüt auf der ca. 170 m langen Wettkampfstrecke in Potsdam.

weiterlesen »

Hervorragende Leistungen beim NMC 2017

Die Tradition zur Auszeichnung der saisonbesten Jugendpaddler im Kanu-Rennsport sowohl im Einzel- als auch im Mannschaftswettbewerb geht zurück bis in das Jahr 1997.

In den ersten sechs Jahren wurde dieser Wettbewerb unter der Bezeichnung Kelts-Cup geführt und im Verlaufe der Zeit geringfügig modifiziert. So wurden u. a. anfänglich in der Gesamt-Mannschaftswertung die besten Vereine ausgezeichnet und erst vor wenigen Jahren wurde die Mannschaftswertung nach Disziplingruppen und Landesverbänden vorgenommen.

weiterlesen »

50 Medaillen für den KC Potsdam bei den 96. Deutschen Meisterschaften

Mit insgesamt 21 Gold-, 14 Silber- und 15 Bronzemedaillen (Leistungsklasse, Junioren und Jugend) aus 81 Finalentscheidungen erreichte der Kanu-Club Potsdam im OSC wiederum ein äußerst respektables Ergebnis bei den Deutschen Meisterschaften Kanu-Rennsport vom 01.-03.09. in München. Wenngleich die Anzahl von 35 Goldmedaillen des Vorjahres - immerhin das zweitbeste Resultat des KC Potsdam  in den letzten 26 Jahren - nicht getoppt werden konnte, behaupteten sich die Potsdamer Kanusportler dennoch klar vor weiteren 111 auf der Olympiastrecke bei Oberschleißheim gestarteten Vereinen und Renngemeinschaften (RG). Die RG Nordrhein-Westfalen kam mit 14 Goldmedaillen den Potsdamern, die zudem aufgrund von Erkrankungen einzelner Leistungsträger auf die Teilnahme an einigen Rennen verzichtet  mussten, noch am nächsten.

weiterlesen »

Elf Paddel-Talente an Potsdamer Sportschule neu aufgenommen

Mit herzlichen und aufmunternden Worten begrüßte am 03.09. in der mit etwa 800 Jugendlichen und deren Angehörigen zur Hälfte gefüllten MBS-Arena die Direktorin Frau Dr. Gerloff die neuen Sportschüler und deren Erziehungsberechtigte zum Schulanfang 2017. Nach ausreichender Information über Lernen, Trainieren und Leben auf dem Gelände des Sportparks Luftschiffhafen erhielten die Sportschüler ihre Zertifikate und kleine Begrüßungsgeschenke aus den Händen der Klassenlehrer und Verantwortlichen der Landessportverbände überreicht. Nach anschließenden Gruppenfotos ging es für die neuen Schüler und deren Angehörige in die Klassenräume, wo über weitere Details informiert wurde. Auch die Trainingsstätten wurden teilweise in Augenschein genommen.

weiterlesen »

Zweimal Gold und einmal Silber für jugendlichen Kajakfahrer des KC Potsdam bei EYOF

Dem kleinen Team (sechs 15-/ 16-jährige Rennkanuten), des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) das vom 27.-30.07. an den European Youth Olympic Festival in Györ/ Ungarn teilnahm, gehörte auch der Kajakfahrer Elias Kurth vom Kanu Club Potsdam im OSC an. Mit vier Gold- und drei Silbermedaillen erwies sich die DKV-Mannschaft als sehr erfolgreich.

An zwei Siegen K4 mix über 200 m und 500 m) war der Potsdamer Elias Kurth ebenso beteiligt wie an der Silbermedaille im K2 über 500 m und dem vierten Rang im K2 über 200 m gemeinsam mit seinem Magdeburger Partner Moritz Florstedt.

weiterlesen »

Martin Hiller und Leonard Busch sind Junioren-Weltmeister 2017; Photo by ICF/Balint Vekassy

Zwei WM-Titel und weitere sechs Finalplatzierungen für Potsdamer Kanunachwuchs

Je vier U23-Sportler und Junioren des Kanu Club Potsdam im OSC gehörten dem 39-köpfigen Aufgebot des Deutschen Kanu-Verbandes an, das vom 28.-30.07. bei den U23-/ und Junioren-Weltmeisterschaften Kanu-Rennsport in Pitesti/ Rumänien startete. Mit viermal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze belegte das DKV-Team in der Medaillenliste hinter Ungarn (7/ 8/ 3) den zweiten Platz. An je einem deutschen WM-Titel bei den U23 und Junioren hatten die Potsdamer Nachwuchspaddler Anteil.

So siegte im K2 der U23 über 1000 m Finn Eidam (KC Potsdam) gemeinsam mit seinem Partner Benedikt Bachmann (WSV BW Dresden) mit 0,44 Sekunden Vorsprung vor dem russischen Boot.

weiterlesen »

Tolles Nachwuchs-Sommerfest am Schuljahresende

Der diesjährigen Einladung zu unserem Sommerfest des Nachwuchses folgten am vergangenen Mittwochnachmittag mehr als 120 junge Vereinsmitglieder, Eltern, Großeltern, Verwandte und Bekannte.

Bei traumhaft warmen Temperaturen, klarem Himmel und Sonnenschein tobten nicht nur unsere Nachwuchskids, sondern auch deren Eltern und Freunde mit unseren Booten über den Templiner See.

Neben Bratwurst, Steak und gekühlten Getränken wurde viel Kuchen, Salate u.ä. mitgebracht und gemeinsam verspeist.

weiterlesen »

7 Siege für Potsdamer Kanunachwuchs bei X. Baltic Sea Youth Games

Bei den X. Baltic Sea Youth Games (BSYG) in Brest vom 07.-09.07. waren  13- bis 17-jährige Nachwuchssportler aus zahlreichen europäischen Staaten in 16 Sportarten am Start. Darunter auch zehn junge Kanusportler/ -innen, die am Landesstützpunkt des KC Potsdam im Luftschiffhafen trainieren und ein Nachwuchspaddler vom WS PCK Schwedt. Die Anreise der Potsdamer Rennkanuten nach Brest erfolgte auf dem Landweg gemeinsam mit der Rudermannschaft  des Landes Brandenburg. Auch vor Ort nutzte man ausreichend die Gelegenheit des gegenseitigen besseren Kennenlernens von Kanuten und Ruderern.  Das half auch ein wenig, die gewöhnungsbedürftigen Kontrollen an der polnisch-weißrussischen Grenze ebenso mit einer gehörigen Portion Galgenhumor zu überstehen wie den Zustand der angebotenen Unterkünfte.  Die Organisation der Wettkämpfe stellte die Teilnehmer jedoch wieder voll zufrieden.

weiterlesen »

KC Potsdam bei 25. Landesschülerspielen in Schwedt am erfolgreichsten

An den Landesschülerspielen Kanu-Rennsport vom 08.-09.07. in Schwedt beteiligten sich knapp 170 junge Sportlerinnen und Sportler  der Jahrgänge 2005 bis 2008. Vierzehn Brandenburger Kanuvereine/ -abteilungen waren mit ihren jüngsten Athleten  bei den Mehrkämpfen und Bootsrennen vertreten.

Der Samstag blieb dem Mehrkampf vorbehalten. Dabei wurden nach Alter, Geschlecht und Bootsdisziplin unterteilt, 14 Einzelsieger gekürt. Zudem wurde für jeden Jahrgang eine Mannschaftswertung vorgenommen.

weiterlesen »

Abiturabschluss für drei Nachwuchskanuten

Im Nikolaisaal der Brandenburger Landeshauptstadt wurde am Spätnachmittag des 30.06.2017 den diesjährigen Absolventen der Potsdamer Sportschule Friedrich Ludwig Jahn in feierlicher Form das Abiturzeugnis überreicht.

Auch die am Bundes-/ Landesstützpunkt Kanu-Rennsport trainierenden und für den Kanu Club Potsdam startenden Nachwuchssportler  Annika Loske, Tamas Gescö und Tim Müller empfingen nach 13 Jahren Lernen mit Stolz das Zertifikat.

weiterlesen »