Sebastian Brendel als Brandenburger Sportler des Jahres 2014 geehrt

Auf der abendlichen Sportgala in der Metropolishalle des Potsdamer Filmparks fand am 13.12. die vom Landes-Sportbund (LSB) eindrucksvoll gestaltete Ehrung der besten Sportler und Trainer des Landes Brandenburg statt, die zuvor im Ergebnis einer Umfrage unter ca. 80 Brandenburger Sportjournalisten ermittelt wurden. Brandenburgs Minister für Bildung, Jugend und Sport Günter Baaske und LSB-Präsident Wolfgang Neubert überreichten gemeinsam den Ausgezeichneten die Ehrenpreise.

Canadierfahrer Sebastian Brendel vom Kanu Club Potsdam setzte sich bei der Sportlerwahl gegen die an zweiter und dritter Stelle platzierten Schwimmer Christian Diener und Yannick Lebherz vom OSC Potsdam durch. Seine Auszeichnung als Brandenburgs Sportler 2014 konnte er jedoch nicht persönlich entgegennehmen, da er zu diesem Zeitpunkt noch zum Trainingsaufenthalt in Florida verweilte. Von dort aus sandte er eine Videobotschaft in die Metropolishalle.

Mit Franziska Weber befand sich gleichfalls eine Kanurennsportlerin vom Kanu Club Potsdam unter den Geehrten. Sie wurde hinter der Cottbuser Leichtathletin Antje Möldner - Schmidt und der Wittstocker Sportschützin Katrin Quooß Dritte.

Die Wertschätzung der sportlichen Leistungen der Potsdamer Kanusportler wurde zudem mit der Auszeichnung von Bundestrainer Ralph Welke als bester Brandenburger Trainer 2014 unterstrichen.

« zurück