Doppelerfolg für Potsdamer Kanunachwuchs am Werbellinsee

Am vergangenen Wochenende reiste der Kanunachwuchs des Kanu Club Potsdam an den Werbellinsee in der Schorfheide, um sich dort mit zehn Kanuvereinen aus Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern zu messen.

Die Mannschaft aus Potsdam umfasste knapp 65 Athletinnen und Athleten, die in Potsdam trainieren und für den Kanu Club Potsdam oder die Brandenburger Startvereinigung "Kanuverein Brandenburger Adler" das Paddel in die Hand nahmen.

Bei sehr guten Bedingungen am Samstag erreichten fast alle Bootsbesatzungen die Finalläufe und konnten zahlreich in den Kampf um Medaillen eingreifen. Nach einem langen Wettkampftag durfte sich dann bei Gegrilltem wieder gestärkt werden.

Im Verlaufe des zweiten Wettkampftages am Sonntag kam vermehrt soviel Seitenwind auf, dass die Regatta kurzzeitig unterbrochen und im Anschluss nur noch für die Altersklassen 13 und älter wieder freigegeben werden konnte.

Sichtbar hatten einige hier noch Probleme mit den Bedingungen zurechtzukommen, doch der Ehrgeiz blieb groß genug, um auch bei diesem Wetter starke Platzierungen herauszufahren.

In der Gesamtwertung konnte der Kanu Club Potsdam erneut den ersten Platz, dicht gefolgt vom Kanuverein Brandenburger Adler, belegen. Einen starken dritten Rang belegten unsere Sportfreunde aus Rathenow, die vorallem im Schüler B Bereich mit sehr guten Bootsbesatzungen ein starker Gegner waren.

 

Wir freuen uns über tolle, motivierte und ehrgeizige Sportlerinnen und Sportler die viele tolle Platzierungen und Medaillen erkämpft haben und die für ein spaßiges und entspanntes Wettkampfwochenende gesorgt haben.

Ein großer Dank geht an alle fleißigen Übungsleiter und Eltern, die vor Ort tatkräftig mit angepackt und mitgeholfen haben.

« zurück