Frohe Weihnachtsfeiertage - Grußwort des Kanu Club Potsdam

Liebe Sportler, Freunde, Förderer und Unterstützer des Kanu Club Potsdam,

es ist Weihnachtszeit. Uns steht der Jahreswechsel bevor. Wir alle freuen uns auf besinnliche Stunden mit unseren Familien.

Für viele Menschen sind damit der strahlende Glanz bunter Kerzen und ein Schneegestöber vor dem Fenster verbunden. Vermutlich wird es mit letzterem in diesen Jahr nichts. Dennoch freuen wir uns auf diese Zeit. Bunt und stürmisch hingegen war das zu Ende gehende Jahr.

Bei den Europameisterschaften in unserem „Wohnzimmer“ - Brandenburg/ Havel, holten unsere Athleten 3x Gold und 2x Silber. Bei den Weltmeisterschaften in Moskau steigerten sie sich und kamen mit 2x Gold, 3x Silber und 1x Bronze heim.

Doch nicht nur unsere „Großen“ waren sehr erfolgreich. Auch die Kinder,- Jugend und Junioren-Teams bestritten siegreiche Regatten.

Das Kanu Club Potsdam Team startete bei den 93. Deutsche Kanu-Rennsportmeisterschaften in Hamburg mit mehr als 80 Kanuten. Sie gewannen insgesamt: 36x Gold, 31x Silber und 33x Bronze. Ein Top-Ergebnis. Vielen Dank an dieser Stelle an unsere erstklassigen Trainer, ehrenamtlichen Übungsleiter, die vielen helfenden Eltern.

Im Oktober begingen wir unsere 50-jährige Erfolgsgeschichte bei Olympischen Spielen. In Tokyo gewann 1964 der Canadier-Fahrer Jürgen Eschert das erste Gold für uns. Weitere 16 Olympiasiege konnten in den vergangenen fünf Jahrzehnten hinzu gewonnen werden. "Das ist eine einmalige Bilanz", würdigte Sportministerin Dr. Martina Münch die Kanuten, deren Trainer und Betreuer. Mit dem Blick auf die kommenden Spiele 2016 in Rio de Janeiro ernannten die Ministerin für Sport und der Sportdirektor und dreifache Olympiasieger Torsten Gutsche das #TeamRio2016.

Mit an Bord sind: Franziska Weber, Conny Waßmuth, Sebastian Brendel, Kurt Kuschela, Stefan Kiraj, Ronald Rauhe, Ronald Verch, Jochen Kaiser, Marius Radow, Marc Dunkel, Anton Regorius, Felix König und Jan Vandrey.

Auf unserer Agenda stehen für das kommende Jahr zahlreiche Aufgaben: Gemeinsam mit dem „OlympiaClub 99“ des Fördervereins schaffen wir für das #TeamRio2016 die bestmöglichen finanziellen und technischen Grundlagen. Gleichzeitig werden wir den Kanu Club Potsdam fit machen für neue Herausforderungen. Das Netz der Förderer und Unterstützer wird ausgebaut, wir werden neue Medien nutzen, um schneller und besser zu kommunizieren, bestehende Medien neu gestalten und wir werden 2015 neue Ideen zum Erleben des Kanu-Rennsports umsetzen.

Wir alle wissen, dass Erfolg viele Facetten hat. Natürlich ist sportlicher Erfolg wichtig. Wichtig sind aber auch das Miteinander und das Wir-Gefühl, das Berge versetzen kann. Deshalb möchten wir allen ganz herzlich danken, die mit Teamgeist während der vergangenen zwölf Monate, in vielfältiger Weise den Kanu Club Potsdam unterstützt haben. Wir danken allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, allen Übungsleiterinnen und Übungsleitern, allen Trainern und Betreuern sowie den vielen Ungenannten für Ihren herausragenden und unermüdlichen Einsatz.
Wir danken unseren Sponsoren, dass Sie uns auch in diesem Jahr treu geblieben sind. Ohne Ihre finanzielle Unterstützung könnten wir vieles nicht gestalten.

Wir wünschen Ihnen, dass Weihnachten für Sie eine kleine Pause vom Alltag ist, einige Tage der Ruhe und der festlichen Stimmung, auch der Besinnlichkeit und des inneren Friedens ermöglicht.

Die Modeschöpferin Coco Chanel hat einmal gesagt: „Es gibt eine Zeit für die Arbeit. Und es gibt eine Zeit für die Liebe. Mehr Zeit hat man nicht.“

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir im Namen des Kanu Club Potsdam im OSC und des Fördervereins für den KC Potsdam eine gesegnete, friedvolle Weihnachtszeit und viel Glück, Gesundheit und Erfolg für das neue Jahr.


gez. Torsten Gutsche - Sportdirektor -                         gez. Dr. Gerd Harms - Vorsitzender -

« zurück