KC Potsdam mit knapp 60 Aktiven bei der 26. Großen Brandenburger Regatta

Vom 12.-14.05. ist wieder große sportliche Stimmung auf dem Beetzsee angesagt. Der Kanu Club Potsdam im OSC ist mit knapp 60 Aktiven in Brandenburg an der Havel präsent, wenn über 700 Rennkanuten aus 66 Vereinen/ Renngemeinschaften aller Altersbereiche an den  Start gehen. Neun Landesverbände des Deutschen Kanu-Verbandes sind in Brandenburg an der Havel vertreten. Darüber hinaus nehmen auch 35 Sportlerinnen und Sportler aus der Schweiz, Polen, Kroatien und Slowenien die Gelegenheit wahr, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Die Rennen werden über die Sprint-, Kurz-, Mittel- und Langstrecke veranstaltet. Dabei werden u.a. die Wettkämpfe im Einer-Boot der Jugend über 200 m und 500 m bzw. 1000 m im Mittelpunkt des Interesses stehen, denn hier geht es um die Ranglistenplatzierung beim Nationalmannschaftscup (NMC) der Jugend. Mit Isabelle Zanin (Canadier) und Elias Kurth (Kajak) stehen nach dem ersten Wettkampf in Essen jeweils zwei Potsdamer Nachwuchspaddler an der Spitze der Rangliste.

Da sich die Spitzenathleten der Leistungsklasse und Junioren in der Vorbereitungsphase auf die internationalen Meisterschaften befinden, werden vor allem die Nachwuchssportler auf dem Beetzsee ihre Leistungsstärke präsentieren.

Die Endläufe der Wettbewerbe beginnen am Samstag, dem 13.05., ab 12.30 Uhr und am Sonntag ab 08.30 Uhr.

 

Potsdam, 08.05.2017

Günter Welke

« zurück