Stine Noack gewinnt EM-Titel in Belgrad

Bei den Europameisterschaften der U23 und Junioren Kanu-Rennsport vom 23.-25.06. in Belgrad konnte die Potsdamer Kajakfahrerin  Stine Noack eine Goldmedaille im Juniorenbereich erringen. Zusammen mit  drei anderen Sportlerinnen des Deutschen Kanu-Verbandes gewann sie die Goldmedaille im K4 über 500 m vor den Konkurrentinnen  aus  Polen und Ungarn. Im B-Finale erreichte Stine Noack noch einen vierten Platz im K1 über 500 m.

Vier weitere Sportler des Kanu Club Potsdam paddelten in die Endläufe. Bei den U23 belegte Gregor Rosenhahn gemeinsam mit Yannik Pflugfelder (Heilbronn) im K2 über 500 m und 1000 m  den achten Rang.

Zweimal gelangte Jonas Schmitt in das Finale der Junioren und belegte dabei Rang fünf (K4 über 1000 m) und sechs (K2 über 1000 m). Die Junioren Roar Benecke und Fabien Schatz kamen im C4 der Junioren über 500 m auf Platz neun.

Herzlichen Glückwunsch der Titelgewinnerin Stine Noack und den anderen Potsdamer EM-Finalisten von Belgrad zu den erbrachten Leistungen.

 

Potsdam, 29.06.2017

Günter Welke

« zurück