Wintertrainingslager in Klingenthal

Das neue Jahr begann für unsere Nachwuchskanuten auf schmalen Brettern. Klingenthal im sächsischen Vogtlandkreis hieß das Ziel des ersten Trainingslagers. Nach anfänglichem Schneemangel gab es am Ende doch noch die weiße Pracht.

Beim Eintreffen der Potsdamer Nachwuchskanuten am 02.01. in  Klingenthal fehlte noch der Schnee im ausreichenden Maße auf den umliegenden Pisten. Damit wurde anfänglich ein ausgiebiges Ausdauertraining auf Skiern während des neuntägigen Aufenthalts in der Jugendherberge in Frage gestellt. Dennoch waren alle Teilnehmer zuversichtlich, einige erlebnisreiche Tage im Vogtland erleben zu können. Schließlich gibt es hier auch noch andere Möglichkeiten, etwas für die Kondition in Vorbereitung auf das neue Wettkampfjahr zu tun.

Der vierte Aufenthaltstag in Klingenthal ließ die Herzen der Potsdamer Nachwuchskanuten etwas höher schlagen: Endlich zeigte sich Petrus einsichtig und erteilte Frau Holle den Auftrag, auch im Vogtland ihre Betten etwas auszuschütteln, um den schneehungrigen jungen Sportlerinnen und Sportlern etwas Spaß zu gönnen. 

Am Ende zeigten sich Sportler*innen und Trainer*innen zufrieden mit dem Trainingsauftakt im Jahr 2020. Nun wird zuhause weiter an der Kondition und der Form für die bevorstehende Saison gearbeitet.

Günter Welke

« zurück