Newsarchiv

Hier finden Sie alle Nachrichten des Kanu-Club Potsdam chronologisch geordnet.

2016

Interessenten für die Sportschule Friedrich Ludwig Jahn füllten die Potsdamer MBS-Arena

Die fast gefüllte Potsdamer MBS-Arena im Luftschiffhafen stellte am 12.11. zum Tag der offenen Tür wiederholt unter Beweis, dass die Sportschule Friedrich Ludwig Jahn nach wie vor, als eine der bundesweit ersten Adressen für die Heranbildung von talentierten Nachwuchssportlern zu Spitzenathleten mit einer fundierten Schulbildung geschätzt wird. Zu den zwölf an diesem Standort vertretenen Sportarten gehört von Beginn an auch der Kanu-Rennsport.

Aus elf Brandenburger Kanuvereinen/ -abteilungen waren über 30 Paddeltalente - darunter auch vier aus dem Nachwuchsbereich des KC Potsdam -  zusammen mit ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern in die Landeshauptstadt gekommen, um sich vor Ort mit den Lern-und Ausbildungsbedingungen sowie der Betreuung und Unterbringung auf dem Gelände des Sportparks Luftschiffhafen vertraut zu machen.

weiterlesen »

Potsdamer Kanu-Olympiasiegerduo Brendel/ Vandrey begeisterten

Kurz nach Beendigung der Herbstferien konnten die Zweitklässler der Bornimer Grundschule in der Potsdamer Straße 90   ihre Urlaubserlebnisse um ein besonderes Ereignis ergänzen. Den gemeinsamen Tag mit den Kanu-Olympiasiegern von Rio de Janeiro Sebastian Brendel und Jan Vandrey hatten sie schon seit Wochen herbeigesehnt. Am 9. November war es endlich so weit. In Begleitung der  Klassenlehrerin Frau Katrin  Lindermann und der Schülermutti Mandy Kaulfürst fuhren die 16 Schülerinnen und Schüler mit dem Bus zum Sportpark Luftschiffhafen und wurden dort von den Canadierfahrern Sebastian Brendel und Jan Vandrey sowie ihrem Trainer Ralph Welke   herzlich empfangen.

weiterlesen »

Abpaddeln nach erfolgreicher Saison

Nicht nur auf die olympischen Erfolge von Rio mit je zweimal Gold und Silber sowie einer Bronzemedaille konnte der Vorsitzende des KC Potsdam Torsten Gutsche zu Beginn des Abpaddelns am Spätnachmittag des 09.11. in der Kanuscheune verweisen.

Auch die zwei Titelgewinne und sechs weiteren Medaillen bei den Europameisterschaften, die insgesamt drei Gold-, eine Silber- und drei Bronzemedaillen bei den Welt- und Europameisterschaften der U23 und Junioren sowie die 43 Gold-, 19 Silber- und 18 Bronzemedaillen bei den Deutschen Meisterschaften stellten die Leistungsstärke der Rennkanuten aus dem Potsdamer Luftschiffhafen unter Beweis. Zudem zeichnete sich der Jugendnachwuchs durch hervorragende Ergebnisse bei den Olympic Hope Games und beim Nationalmannschaftscup aus.

weiterlesen »

Kanunachwuchs gut vorbereitet auf die neue Saison

Weit über 150 Kanutalente aus 13 Kanuvereinen/ -abteilungen des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg hatten sich am 08. Oktober im Potsdamer Luftschiffhafen eingefunden, um ihre Leistungsstärke sowohl beim Paddeln als auch in anderen athletischen Disziplinen unter Beweis zu stellen und damit die geforderte Norm zur Anerkennung als D-(Landes-) Kader für die Saison 2017 zu erfüllen.

weiterlesen »

13 Medaillen für Potsdamer Sportschüler und Nachwuchskanuten in Szeged

An den vom 23.-25.09. in Szeged veranstalteten Olympic Hope Games für den 15- bis 17-jährigen Paddelnachwuchs nahmen die erfolgreichsten Sporttalente aus vier Kontinenten teil. Die nach Altersklassen über 200 m, 500 m und 1000 m ausgetragenen Wettkämpfe hatten  damit schon den Charakter von Weltmeisterschaften für die künftigen Olympiahoffnungen.

Das Auswahlteam des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV), dem auch zwölf am Landesstützpunkt des KC Potsdam trainierende Sportschüler angehörten, belegte mit 10 Gold- und jeweils 13 Silber- und Bronzemedaillen hinter den überragenden ungarischen jungen Rennpaddlern in der Medaillenstatistik den zweiten Rang. Sieben der jungen Brandenburger Nachwuchskanuten hatten an 5 Gold-, 5 Silber- und 3 Bronzemedaillen des DKV Anteil. Zudem belegten sie zahlreiche weitere Finalplätze in den Endläufen.

weiterlesen »

LKV Brandenburg gewinnt zwei Mannschaftswertungen beim Kanu-Olympiapokal

Der Beetzsee in Brandenburg an der Havel war am 25.09.  Austragungsort der traditionellen jährlichen Kanuregatta für den jüngeren Nachwuchs (Schüler B, Schüler A, Jugend) um den Olympiapokal der Kanu-Landes-Verbände von Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Im Ergebnis der über 500 m ausgetragenen Wettkämpfe gewann die Gesamtwertung aller drei Altersklassen der Landesverband Sachsen mit 301 Punkten ganz knapp vor Brandenburg 296 Punkte und Berlin 252 Punkte.

weiterlesen »

Potsdamer Nachwuchskanuten starten bei 38 Wettkämpfen in Szeged (HUN)

Bei den Olympic Hope Games in Szeged nehmen die Potsdamer Nachwuchskanuten an insgesamt 38 Wettkämpfen teil. Für die 12 Aktiven stehen dabei drei bis fünf verschiedene Disziplinen auf dem Programm. „Vielstarter“ sind Tom-Lucas Hinz und Martin Hiller mit jeweils fünf Medaillenchancen.

weiterlesen »

Brandenburg ehrte seine Teilnehmer von Rio 2016

Brasilianische Tänzerinnen und Trommler begeisterten am 21.09. mit ihren Darbietungen bereits vor Eröffnung der Ehrungsveranstaltung des Landessportbundes die Brandenburger Teilnehmer an den Olympischen und Paralympischen Spielen sowie die geladenen Gäste, darunter auch den Präsidenten Thomas Konietzko und Sportdirektor Jens Kahl des Deutschen Kanu-Verbandes,  vor der MBS-Arena im Potsdamer Luftschiffhafen.

weiterlesen »

Zweimal Platz 13 bei Weltmeisterschaften im Kanu-Marathon auf dem Beetzsee

Die für drei Altersklassen vom 16.-18.09. ausgerichteten Weltmeisterschaften auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel wurden eindeutig von den ungarischen Athleten dominiert. Bei den 17 ausgetragenen Wettkämpfen (je 7 für Leistungsklasse und Junioren sowie dreimal für U23) holte sich der Ungarische Kanuverband 14 WM-Titel. Je einmal waren Südafrika, Italien und Portugal erfolgreich.

weiterlesen »

12 Brandenburger Nachwuchskanuten und Sportschüler bei Olympic Hope Games in Szeged

Vom 23.-25.09. finden im ungarischen Szeged die traditionellen Olympic Hope Games, als weltweit ausgeschriebene Wettkämpfe für den Nachwuchs im Kanu-Rennsport statt.

Der Deutsche Kanu-Verband (DKV) nimmt mit einem 40-köpfigen Aufgebot aus acht Landesverbänden an den Rennen des 15- bis 17-jährigen Paddelnachwuchses teil. Aufgrund der starken Leistungen bei den Deutschen Meisterschaften (DM) in Brandenburg an der Havel wurden 13 Nachwuchstalente (7 Kajak- und 5 Canadier-Fahrer/ innen) des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg für die DKV-Auswahl nominiert, die von der Potsdamer Trainerin Petra Welke betreut werden. 

weiterlesen »