Newsarchiv

Hier finden Sie alle Nachrichten des Kanu-Club Potsdam chronologisch geordnet.

2019

Empfang der Weltmeister in der Brandenburger Johanniskirche

Im Rahmen der 98. Deutschen Meisterschaften Kanu-Rennsport auf dem Beetzsee hatte der Oberbürgermeister der Stadt Brandenburg an der Havel Steffen Scheller am 29.08. die eine Woche zuvor bei den Weltmeisterschaften in Szeged erfolgreichen Rennkanuten des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) zum „Empfang der Weltmeister“ eingeladen.

weiterlesen »

Potsdamer bei Kanu-WM in Szeged erfolgreich

Viermal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze! So lautet die erfolgreiche Bilanz unserer 13 WM-Starter bei den Weltmeisterschaften in der ungarischen Kanuhochburg Szeged. Besonders erfreulich ist zudem, dass der Deutsche Kanu-Verband unter der Beteiligung der Havelstädter 15 von 18 möglichen Quotenplätzen für die Olympischen Spiele in Tokio holen konnte. Goldener Höhepunkt war der souveräne Sieg des Herren K4 über 500m mit Ronny Rauhe und Max Lemke.

weiterlesen »

Mittelbrandenburgische Sparkasse auch weiterhin an der Seite des Kanu-Clubs Potsdam

Die feierliche Unterzeichnung des Sponsoringvertrags mit der Mittelbrandenburgischen Sparkasse (MBS) Im Rahmen der Verabschiedung der WM-Teilnehmer ist schon ein paar Tage her, aber das persönliche Daumendrücken von Andrea Aulich hat seine Wirkung nicht verfehlt. Der langjährige Partner des Kanu-Clubs Potsdam bleibt auch weiterhin an der Seite der Potsdamer Kanuten auf dem Weg zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokyo – das Vertrauen konnten unsere Sportlerinnen und Sportler bereits mit viermal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze bei den Weltmeisterschaften in Szeged/Ungarn rechtfertigen.

weiterlesen »

Allseitiges Nachwuchstraining der jüngsten Rennkanten in den Sommerferien

Sowohl im Potsdamer Sportpark Luftschiffhafen als auch in Blossin absolvierte  der jüngste Brandenburger Kanunachwuchs über zwei Wochen ein vielfältiges Trainingsprogramm. In der vorletzten Ferienwoche tummelten sich unter Leitung des Nachwuchstrainers Jeffrey Zeidler in mehreren Gruppen mehr als 40 Mädchen und Jungen der B-Schülerjahrgänge vom KC Potsdam im OSC  auf unterschiedlichen Übungsanlagen des Sportparks. Neben Paddeln standen Ballspiele, Laufen und Bewegungsspiele auf dem Programm. Trotz hoher Temperaturen waren alle mit Feuereifer bei der Sache.

weiterlesen »

Buch zum 50-jährigen Jubiläum der Regattastrecke Beetzsee erschienen

Auf einer Veranstaltung in der Johanniskirche der Havelstadt Brandenburg wurde am 10.08. das Buch „50 Jahre Regattastrecke Beetzsee“ erstmals vorgestellt. Neben den Autoren und Gestaltern des Buches waren zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus dem politischen und sportlichen Leben sowie interessierte Gäste erschienen, die sich am Erwerb der ersten druckfrischen Buchexemplare erfreuten.

weiterlesen »

Junioren- und U23-WM in Pitesti – Potsdamer Nachwuchs überaus erfolgreich

Zu dem knapp 40-köpfigen Athletenaufgebot des Deutschen-Kanu-Verbandes (DKV), das an den U23-/ und Junioren-Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport vom 01. bis 04.08. im rumänischen Pitesti beteiligt war, zählten ebenfalls sieben Nachwuchskanuten des Kanu-Clubs Potsdam (KCP) im OSC. Fünf Medaillen davon ein WM-Titel für Elias Kurth konnten mit an die Potsdamer Havel gebracht werden, goldig ragte hier Elias Kurth heraus.

weiterlesen »

Fünf Junioren und zwei U23-Sportler vom KC Potsdam starten bei WM in Pitesti

Zu dem knapp 40-köpfigen Athletenaufgebot des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV), das an den morgen beginnenden U23-/ und Junioren-Weltmeisterschaften im Kanu-Rennsport  im rumänischen Pitesti teilnimmt, zählen ebenfalls sieben Nachwuchskanuten des Kanu-Clubs Potsdam (KCP) im OSC.

weiterlesen »

Glückwunsch zum 50. Geburtstag von Arndt Hanisch, leitender Bundestrainer Kanu-Rennsport der Leistungsklasse

Am 25. Juli feiert der am Potsdam Stützpunkt Kanu-Rennsport tätige Bundestrainer Arndt Hanisch sein 50. Geburtstagsjubiläum. Dazu gratulieren ihm alle am Potsdamer Stützpunkt befindlichen Trainer/-innen und Sportler/-innen ganz herzlich und verbinden das mit den besten Wünschen für sein persönliches Wohlergehen.

weiterlesen »

Vom Rhein an die Havel – die 22-jährige Carola Schmidt fühlt sich in Potsdam bereits sehr wohl

Eigentlich müsste es heißen: Von der Donau über den Rhein an die Havel. Denn das Elternhaus der Neu-Potsdamerin Carola Schmidt befindet sich nach wie vor in Neuburg an der Donau. Beim DRCN (Donau-Ruder-Club Neuburg) erlernte sie - animiert durch ihre ebenfalls Kanusport betreibenden Brüder - ab 2004 das Paddeln. 

weiterlesen »

Olympiasieger Sebastian Brendel erhält Brandenburger Verdienstorden

Unter den 16 durch Ministerpräsident Dietmar Woidke am 22. Juli mit dem Brandenburger Verdienstorden ausgezeichneten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens befand sich auch der Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel vom Kanu-Club Potsdam im OSC.

weiterlesen »