Gesamtbilanz

Die Athleten des Kanu Club Potsdam sind nicht nur Sympathieträger, sie sind vor allem eines – Siegerinnen und Sieger: Der Kanu CLub Potsdam ist der wohl erfolgreichste Kanuverein der Welt: Die Sportler gewinnen regelmäßig und zahlreich Medaillen bei Landes-, Europa- und Weltmeisterschaften sowie natürlich den Olympischen Spielen. Das ist das Ergebnis des professionellen Trainings, für das die Havel ideale Bedingungen bietet. Schon mit der engagierten Förderung des Nachwuchses legt der Kanu Club den Grundstein für seinen Erfolg. Er motiviert junge Kanuten frühzeitig zum Paddeln und fördert ihr Talent. Und bereits die Kleinsten gehen so in ihren Wettbewerben als Favoriten an den Start -  das Engagement von Sportler, Trainer und Verein zahlt sich früh aus. Bei den Olympischen Sommerspielen 2012 in London kehrten Franziska Weber, Kurt Kuschela, Peter Kretschmer und Sebastian Brendel als Olympiasieger nach Hause.  Der Kanu Club Potsdam ist sehr stolz auf seine Sportler.

50-jährige Erfolgsgeschichte des Kanu-Rennsports im Potsdamer Luftschiffhafen

Im fünfzigsten Jahr seiner Existenz auf dem Areal des Luftschiffhafens kann der KC Potsdam im OSC nunmehr  auf die Bilanz von 119 internationalen Titeln bei der Leistungsklasse, davon 17 olympische Goldmedaillen sowie 102 Welt-/ Europameistertitel, verweisen. Hinzu kommen weitere 166 Medaillenplätze bei diesen internationalen Wettkämpfen. Darüber hinaus verbuchten die Potsdamer Rennpaddler bei den seit 2002 ausgetragenen Europameisterschaften der U23 sieben Titel- und weitere 22 Medaillengewinne.

weiterlesen »

50 Jahre Kanu-Club Potsdam

103 Olympiasiege und Weltmeistertitel, dazu 81 Silber und 75 Bronzemedaillen – es ist eine bestechende Bilanz, auf die Potsdams Rennkanuten verweisen können. Morgen blickt der KC Potsdam im OSC auf sein 50-jähriges Bestehen zurück, „und wir haben allen Grund, das ordentlich zu feiern“, sagt Jürgen Eschert.

weiterlesen »